Impfungen

Impfungen sind in unserer Zeit nicht mehr wegzudenken.

Eine Vielzahl von Infektionskrankheiten kennen wir gar nicht mehr, seit sie durch Impfungen zurückgedrängt oder ganz ausgelöscht wurden.

Mittels einer Impfung werden entweder Abwehrstoffe direkt in den Körper gebracht (wir nennen diese auch “passive Impfung” - weil der Körper selber nichts dazu beiträgt) oder es werden abgeschwächte, nicht vermehrungsfähige oder abgetötete Keime oder Teile von Keimen verabreicht, wodurch der Organismus selbst zur Produktion von Abwehrstoffen angeregt wird. Diese nennen wir “aktive Impfung”. Diese aktiven Impfungen haben üblicherweise eine jahrelange Wirkung. Das Immunsystem kann bei Kontakt mit Krankheitserregern sofort mit der Abwehr beginnen.

In unserer Ordination werden die Impfungen entsprechend dem österreichischen Impfplan angeboten.
Dies betrifft die Säuglinge und Kleinkinder, in der Pflichtschule die Schüler und danach die Erwachsenen.

Von zunehmender Wichtigkeit sind Reiseimpfungen. Informationen dazu erhalten Sie direkt in der Ordination oder auch im Internet, z.B. beim Zentrum für Reisemedizin.

Die Kosten für die Impfungen für Kleinkinder und Schüler werden überwiegend von den Gesundheitsbehörden des Burgenlandes übernommen. Die übrigen Impfungen sind als Privatleistungen selbst zu bezahlen; häufig werden in Impfaktionen, die landes- oder bundesweit laufen, Teile der Kosten übernommen.

Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.
Bitte vergessen Sie nicht: Vorsorgen ist besser als heilen, mit Impfen können Sie mithelfen, viel Leid zu ersparen.