Führerschein-Untersuchungen

Führerschein-Untersuchungen gehören zu den Privatleistungen. Es handelt sich dabei um ärztliche Sachverständigengutachten als Beilage zur Erlangung bzw. Verlängerung des Führerscheines lt. §8 des Führerscheingesetzes (FSG).

Bitte informieren Sie sich bei unseren Assistentinnen über die Details, die Sie zur Untersuchung wissen müssen und vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin.

Das ärztliche Gutachten muß von einem dafür berechtigten Gutachter erstellt werden. (Sowohl Fr. Dr. Petsovits als auch Hr. Dr. Petsovits sind Gutachter lt. Führerscheingesetz.) Die Untersuchung kann bei JEDEM GUTACHTERARZT in Österreich durchgeführt werden. Abgabe des Gutachtens ist bei der Bezirkshauptmannschaft des Hauptwohnsitzes bzw bei der Fahrschule.

Sie benötigen:

  • einen amtlichen Ausweis (Reisepass, Führerschein, Personalausweis, Mopedausweis, Schülerausweis mit Rundstempel der Schule)
  • Brillenträger: einen Brillenpass vom Augenarzt oder Optiker
  •  

Die Kosten für das ärztliche Gutachten betragen:

  • Gruppe 1 (A, B, B+E, F): € 35
  • Gruppe 2 (C1, C, D, C+E, D+E): € 50
  • Gruppe 1 und 2: ebenfalls € 50
  • Verlängerung Gruppe 2: € 35 (betrifft Führerscheinbesitzer der Gruppe 2 -  alle 5 Jahre,
    über 60 Jahre alle 2 Jahre)
  • seit 1.7.2014 reicht das Untersuchungsergebnis der Musterung ebenfalls als Gutachten aus.

In wenigen Fällen kann das Gutachten nicht erstellt werden. Dabei werden Sie zum Amtsarzt weitergeleitet, wo evtl fachärztliche Gutachten vorzulegen sind.

Damit Sie auch die richtige Leistung bekommen, nehmen wir in regelmäßig Abständen an verpflichtenden Weiterbildungsveranstaltungen teil, wo die gesetzlichen Bestimmungen auf den neuesten Stand gebracht werden.